Andre MerzHead of Yield Management

    Andre Merz

    Head of Yield Management

    Besonders gut gefällt mir die stete und positiv-dynamische Entwicklung der Business Units mit individuellen Gestaltungsspielräumen. Kaum ein Arbeitstag gleicht dem anderen – im Gegenteil, jeder Tag ist anders und bietet neue Herausforderungen.

    1. Wer bist du und was machst du bei MSO Digital?
      Mein Name ist Andre Merz, ich bin 31 Jahre alt und als Head of Yield Managment für die optimale Monetarisierung von Webseiten zuständig. Seit mittlerweile 3 Jahren bin ich bei der MSO Digital dabei.
      Unsere Kunden haben reichweitenstarke Portale, die wir mit Google AdSense und DoubleClick Ad Exchange in Kombination mit dem DFP AdServer monetarisieren. Unser Ziel ist hierbei der größtmögliche Umsatz durch Werbung auf der Webseite.
    2. Was gefällt dir besonders an MSO Digital und wie würdest du das Arbeitsleben beschreiben?
      Besonders gut gefällt mir die stete und positiv-dynamische Entwicklung der Business Units mit viel individuellen Gestaltungsspielräumen. Kaum ein Arbeitstag ähnelt dem anderen – im Gegenteil, jeder Tag ist anders und bietet neue Herausforderungen.
      Anspruchsvolle Aufgaben, eine glänzende Perspektive mit Entwicklungsmöglichkeiten und enormes Potenzial in der Weiterentwicklung der Business Units machen die MSO Digital für mich zu einem ausgezeichneten Arbeitgeber. Gleichzeitig sorgen Angebote wie das kostenlose Frühstücksbuffet und die vielfältigen Shoppingmöglichkeiten in der City für eine tolle Wohlfühlatmosphäre mit ausgewogener Work-Life Balance.
    3. Was ist dein Lieblingsort in Osnabrück / Lingen / Düsseldorf?
      Als Fußballfan genieße ich insbesondere freitagabends die stimmungsvolle Atmosphäre an der Bremer Brücke bei VfL Heimspielen unter Flutlicht. Ansonsten gehe ich in meiner Freizeit auch gerne im Hörner Bruch joggen.
      Der schön gelegene Rubbenbruchsee lädt zudem immer wieder für einen Spaziergang ein – bei Sonnenschein einfach herrlich!
    4. Wo gehst du Mittags am liebsten Essen?
      Mittags trifft man mich häufig in der RWE-Kantine. Das Essen dort ist günstig, es gibt eine gute sowie vielfältige Auswahl und die Kantine ist in nur wenigen Fußminuten von der Agentur aus erreichbar.
    5. Was machst du gerne in deiner Freizeit / was würdest du gerne in Osnabrück / Lingen / Düsseldorf noch ausprobieren?
      Ich halte mich in meiner Freizeit mit viel Sport fit, reise aber auch sehr gerne und möchte so viel von der Welt sehen, wie möglich. Nebenbei bin ich ein Blogger: Unter gruene-zitate.de pflege ich einen eigenen Blog mit lustigen Fußballer-Zitaten.
    6. Was muss man in Osnabrück / Lingen / Düsseldorf unbedingt gesehen haben?
      Bei schönem Wetter lohnt sich der Anstieg auf den Piesberg. Von dort aus hat man einen wundervollen Ausblick auf die Stadt.
      Sehr empfehlenswert sind Besuche auf der Osnabrücker Maiwoche, dem Weihnachtsmarkt oder den Weinfesten. Diese finden auf dem Markt- und Rathausplatz statt und man trifft schnell viele bekannte Gesichter.
    7. Fährst du in deinem Urlaub lieber in die Berge oder an’s Meer? Und hast du ein besonders schönes Urlaubserlebnis?
      Sowohl Berge als auch Meer haben für mich ihren Reiz. Ich liebe es zu reisen. Absolutes Highlight war bisher ein Spontan-Trip mit Freunden zum WM-Triumph der deutschen Fußballnationalmannschaft im Maracana zu Rio de Janeiro. Von dem WM-Triumph werde ich mit Sicherheit noch meinen Enkelkindern erzählen!
    8. Womit fährst du am liebsten im Vergnügungspark?
      Ich bin eher selten im Vergnügungspark zu finden. Wahrscheinlich am ehesten an der Bierbude :)

    Dein neuer Job im Online Marketing